DIY Weekly Plan – Wochenplaner selbstgemacht 🗓 ✔️

Meine Oma sagt immer: eine gute Planung ist die halbe Miete! Und gerade jetzt, in stressigen Vorprüfungs-Uni-Zeiten – wo ich mir wünschte, dass der Tag 30h hätte– merke ich, wie recht sie doch hat.
Nachdem ich euch letzte Woche meinen selbst gemachten Kalender für 2018 gezeigt habe, dachte ich mir, mache ich doch gleich auch noch einen Wochenplaner! 😀 ( Na wenn das kein durchgeplantes, organisiertes Jahr wird, weiß ich auch nicht 😉 )
Falls ihr den letzten Beitrag noch nicht gesehen habt, klickt gerne einfach hier! 🙂

Wie auch schon im letzten Blogpost, habe ich die besten Inspirationen bei Pinterest finden können. Doch den eigentlicher Denkanstoß hierfür, bekam ich von meiner liebsten Studienfreundin Anthea. ( Danke Herzilein 💜 )

IMG_7912.jpg
D I Y   W e e k l y  P l a n
Ich habe verwendet:
📎 Bilderrahmen
📎 Farbmusterkarten
📎 Papier
📎 Bleistift, Fineliner, Edding
📎 ggf. Tape oder Klebestreifen

 

IMG_7932.jpg

 

Nachdem ich ein Stück Papier auf die Größe des Bilderrahmens zugeschnitten hatte, schrieb ich erst einmal die Überschrift darauf. Da ich leider nicht das Talent zum Schönschreiben vererbt bekommen habe, druckte ich mir die beiden Worte (sowie die

Wochentage, aber dazu komme ich gleich noch) aus, und pauste es an der Fensterscheibe ab. (Sagt ihr abpausen oder abpauschen? Würde mich mal interessieren 😀 )

Wie eben schon erwähnt, lief das mit den Wochentagen ähnlich ab. Doch dieses mal

überschrieb ich die Wörter und machte den Abdruck mit Bleistift sichtbar. Damit beim Überschreiben die Zettel nicht verrutschen, klebte ich sie mit Washitape fest.
Sobald alles sichtbar gemacht war, schrieb ich die Tage erst mit einem dünneren und anschließend mit einem dickeren Fineliner nach. Der Rest wird natürlich wegradiert. 😉
IMG_7934.jpg
Als die Wochentage standen, schnitt ich als nächstes die Farbmusterkarten in gleich große Stücke. Ich entschied mit dazu, mit Farbverläufen zu arbeiten, damit es neutral bleibt und die Zugehörigkeit zum jeweiligen Wochentag ersichtlich ist. Komplett bunt sieht sicherlich auch super aus! 🙂
Die kleinen Kärtchen werden dann einfach nur noch untereinander geklebt.

IMG_7935.jpg
Der fertig beklebte und beschriftete Zettel kann nun in den Bilderrahmen. Alle Termine, Planungen und Besorgungen werden jetzt auf die Glasscheibe des Rahmens geschrieben und natürlich wieder entfernt. 😉 Es gibt spezielle Stifte, bei denen die „Tinte“ mit einem Filzstück wieder entfernt werden kann. Da ich diesen aber nicht habe, benutze ich einen Edding. Entfernen kann man die Schrift dann einfach mit etwas Nagellackentferner.
(Die Schrift sieht auf dem Bild nur wegen dem Schatten so verschwommen aus! 😉 )

UND  F e r t i g ! 🙂  Sieht etwas aus wie ein Stundenplan in der Grundschule, nur etwas schöner… 😀 Zum Planen hilft es jedenfalls ungemein!

IMG_8030.jpg

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen wunderbaren, entspannten, durchgeplanten, organisierten, inspirierenden und kreativen Sonntag! 📆🗓

Eure KonfettiAnna ✨🎉💜

3 Kommentare zu „DIY Weekly Plan – Wochenplaner selbstgemacht 🗓 ✔️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s