Der Mann, der die Welt nach Wörlitz brachte 🌎❣️

Hier ists jetzt unendlich schön. Mich hat gestern Abend, wie wir durch die Seen, Kanäle und Wäldchen schlichen, sehr gerührt, wie die Götter dem Fürsten erlaubt haben, einen Traum um sich herum zu schaffen.“ – Johann Wolfgang von Goethe

Mit seinen Worten – im Brief an seine Charlotte von Stein – übertreibt Goethe keineswegs, so wie es manchmal vielleicht erscheinen mag. 😉 Ganz im Gegenteil! Er drückt fast ganz genau das aus, was auch im beim flanieren durch diesen wunderschönen Park empfunden und wahrgenommen habe. 🌳🌲☀️
Das Wörlitzer Gartenreich, welches Fürst Leopold III. Friedrich Franz im Jahre 1765 erbauen ließ, vereint nicht nur die unzähligsten Pflanzen- und Tierarten, sondern auch Länder mit ihren unterschiedlichsten architektonischen Bauwerken und Baustilen.
Auf 122 ha lassen sich dort etliche liebevoll gestaltete Tempel, Kirchen und Synagogen, zahlreiche Brücken und Kanäle, sowie prunkvolle Wohnhäuser des Fürsten und seiner Gemahlin Luise entdecken. All diese beeindruckenden und wunderschönen Bauwerke ließ der Fürst aber nicht in erster Linie für sich und sein wohlbefinden bauen, sondern für sein Volk! Er wusste, dass sich niemand der Bürger eine Reise in ein fernes, fremdes Land jemals hätte leisten können. So dachte er sich, wenn die Bevölkerung nicht die Welt bereisen kann, so bringt er die Welt zu den Menschen, wenn auch nur einen Bruchteil. 🙂 Inspiriert, auch von seinen vielen Reisen, ließ er dann nach und nach die unterschiedlichsten Bauwerke errichten und erhielt sehr große Dankbarkeit und Anerkennung dafür. Nicht umsonst nannten ihn seine Untertanen liebevoll „Vater Franz“.

Er sorgte und kümmerte sich sehr um sein Volk, wie es nur selten von einem Fürsten so gesehen war. So gewährte er den Menschen nicht nur den freien Zugang zu seinem Park und der kleinen Welt, sondern respektierte zudem jegliche Religion- als Zeichen dafür errichtete er bspw. direkt neben einer christlichen Kirche eine Synagoge- und bepflanzte sogar eine kleine Obstwiese, auf der sich das Volk nach Herzenslust bedienen durften. 🙂

Bis heute sind fast alle Baulichkeiten erhalten. Hier und da müssen allerdings kleine Maßnahmen ergriffen werden, um den Erhalt der Bauwerke zu gewährleisten.
Wie damals zu Zeiten des Fürsten, können auch heute noch Fahrten mit der Gondel unternommen werden. Vom Wasser aus bekommt der Besucher noch einmal eine ganz andere Blickweise auf die Parklandschaft und die vielen, teilweise im Frühjahr schon blühenden Sträucher. 🌸 Auch die vielen einzigartigen Brücken können so ebenfalls noch einmal aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden.

Der Fürst hielt den Sommer für die schönste Jahreszeit, um sich im Park aufzuhalten, denn zu dieser Zeit blühten die meisten Bäume und Sträucher. Aus diesem Grund wählte er die Anlage und die Wohnhäuser als seine Sommerresidenz aus.

Gelegentlich fällt auf, dass sich zwischen den Bäumen und Sträuchern ein „Einschnitt“ in die Landschaft auftut. Beim direkten betrachten fällt auf, dass der Blick nun direkt auf ein Bauwerk oder eine Statue gerichtet ist. Dies sind sogenannte Sichtachsen, die der Fürst zu seiner Zeit schon bereiten ließ, um den Fokus auf etwas zu richten.

Ob Groß oder Klein, für jeden ist dieses atemberaubende Gartenreich ein besonderes Erlebnis und wird dank der Gondelfahrt, des rufenden Pfaus im Garten oder der vielen duftenden Blüten noch lange in Erinnerung bleiben. 🙂
Neben der Gondelfahrt, kann bei Bedarf eine Führung durch den Park gebucht werden, verschiedene Konzerte und Veranstaltungen besucht und sogar Feste, wie Hochzeiten gefeiert werden!

Ich hoffe, dass ich Euch einen kleinen Einblick in das Gartenreich geben konnte und ihr Euch ebenfalls etwas für die Natur und den fürstlichen Charme begeistern konntet. 🙂 🌳🌲
Vielen lieben Dank fürs Lesen und bis hoffentlich bald wieder! ☀️

 

-A ❤

3 Kommentare zu „Der Mann, der die Welt nach Wörlitz brachte 🌎❣️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s