Die kleinen Dinge, die das Leben schöner machen

„Sich an kleinen Dingen freuen heißt oft im Leben glücklich sein.“ -Oskar Stock

Eine Wohnung, oder ein Zimmer einzurichten geht meistens relativ schnell. Der Schrank in die eine Ecke, das Bett an die Wand und das Bücherregal neben das Fenster. Fertig. Oder doch nicht?

Für mich würde ab da die ganze Arbeit erst beginnen, denn es gibt doch nichts schöneres, als ein Zimmer oder sogar eine ganze Wohnung wohnlich und gemütlich zu machen. ❤
Möbel aufgebaut sind (mit der richtigen Anleitung 😉 ) schnell, doch wie gebe ich dem ganzen meinen „persönlichen Touch“?

Die einfachste Variante ist natürlich das Aufhängen oder Aufstellen von Bildern. Ob nun mit Bilderrahmen an der Wand oder auf dem Nachttisch oder doch kreativer an der Wäscheleine mit bunten Klammern über dem Bett. 🙂 Ein DIY-Beitrag wird zu diesem Thema bald erscheinen!

Ein nächster Tipp der viel bewirken kann, ist Licht. Klingt erstmal blöd, ist aber wahr! Gemeint ist nicht unbedingt das Licht, welches von Deckenlampen erzeugt wird, sondern beispielsweise kleine Lampen für die dunkle Zimmerecke oder den kleinen Beistelltisch und Lichterketten. 🙂
Gerade Lampen mit einem Papier- oder Holzschirm wirken sehr natürlich und lassen den Raum um einiges wärmer und gemütlicher erscheinen.

IMG_4839

Wie bereits erwähnt, können auch Lichterketten den „Wohnlichkeits-faktor“ stärken. 😉 Eingesetzt können sie in verschiedenen Bereichen und Arten. Gut eignen sich Schalen, in dem die Kette genügend Platz hat und in der das Licht „ordentlich“ strahlen kann. 🙂 Platzieren würde ich diese im Flur, Wohnzimmer oder im Badezimmer, wenn es denn einen geeigneten Standort dafür gibt.
Für das Schlafzimmer (oder gegebenenfalls auch das Wohnzimmer) bieten sich Folgende 2 Beispiele aus meiner Wohnung an:

IMG_4848

Wie hier zu sehen gibt es auch die Varianten, die Kette um einen Teil eines Vorhangs oder stabile Gardine zu wickeln, oder auf den Himmel über dem Bett zu legen. Mit ein bisschen Geduld und einer ruhigen Hand sind beide Aktionen in 30 Minuten locker zu schaffen. 🙂 Und es lohnt sich! ❤

Mein letzter Tipp bezieht sich nach wie vor auf das Licht. 🙂
Die wohl mit einfachste und kostengünstigste Variante der Herstellung einer gemütlichen Atmosphäre stellt das platzieren ( und anzünden 😉 😛 ) von Kerzen dar. Sie erzeugen nicht nur ein unglaublich wohltuendes Licht, sondern können auch richtig dekorativ sein und für einen echten Hingucker sorgen.

IMG_4549

Gleichzeitig spart man damit auch Stromkosten! 😉 Praktischer geht es  also kaum… 😀

Wie schon in anderen Beiträgen erwähnt, sind das alles nur Ideen und kann natürlich von jedem individuell umgesetzt werden. 😉

 

Wie immer hoffe ich, dass ich euch in irgendeiner Weise inspirieren und zu eigenen Aktionen anregen konnte.

Vielen Dank fürs lesen und bis bald! ❤

-A

2 Kommentare zu „Die kleinen Dinge, die das Leben schöner machen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s